HO-Modellbahn

b_240_0_16777215_00_images_lokpark_modellbahnen_modellbahn_01.jpg

b_240_0_16777215_00_images_lokpark_modellbahnen_modellbahn_02.jpg

b_240_0_16777215_00_images_lokpark_modellbahnen_modellbahn_03.jpg

Unsere kleine Modellbahner-Gruppe baut derzeit eine Modellbahnanlage in der Spur HO in einem unserer Wagen von 1950 auf. Sie sucht noch tatkräftige Unterstützung. Informationen erhalten Sie per Post beim VBV von Hans-Henning Rattun. Oder auch auf unserem Gelände Dienstag und Donnerstag zwischen 9 und 14 Uhr.

Unter anderem kann auf der Bahnanlage ein Nachbau des Bahnhofs Braunschweig Nord bewundert werden.


IIm-Modellbahn (LGB)

b_240_0_16777215_00_images_lokpark_modellbahnen_lgb_bahn.jpg

b_240_0_16777215_00_images_lokpark_modellbahnen_lgb_gleisplan.gif

b_240_0_16777215_00_images_lokpark_modellbahnen_lgb_foto448.jpg

b_240_0_16777215_00_images_lokpark_modellbahnen_lgb_foto2.jpg

Zur Entstehung

Diese Modellbahn befindet sich in einem alten 16 m langen Heizwagen auf dem VBV-Gelände. Durch Umbau entstand ein großer Raum von 12 m Länge für die Modellbahn und eine kleine Werkstatt mit Lagerraum.

Aufbau der Modellbahnanlage

Aus Schalbrettern 20 x 180 mm hochkant aufgebaut entstanden 1400 x 2250 mm Einzelsegmente mit 700 x 700 mm großen Feldern auf denen 8 mm Sperrholzplatten befestigt sind. Darauf ist grüner Teppichboden zur Geräuschdämmung ausgelegt. Die einzelnen Segmente werden von Kanthölzern 60 x 60 mm auf eine Höhe von 70 cm gebracht. Alle Segmente ausgerichtet und mit Schrauben verbunden ergeben eine begehbare Grundfläche von 11,5 x 2,25 m. Ein Teil der Felder sind offen oder zu öffnen um problemlos von unten die Anlage zu warten oder bei Entgleisungen einzugreifen. Bei einer Wageninnenbreite von 2,95 m blieb ein seitlicher schmaler Gang von 65 cm.

Gleisführung - Gleisplan

Die Gleisanlage besteht aus einem eingleisigem Ringgleis, im hinteren verdecktem Teil der Nordstrecke mit einer eingleisigen Kehrschleife und Abstellgleis Bhf. Tiefenbach und im vorderen Teil mit einer 3-gleisigen Bahnhofsanlage Sonneberg. mit einem Güterschuppen- und Freiladegleis. Gleis 1a dient als Ausziehgleis für die Gleise 1, 11, 12 und 13. Am Gleis 1a befindet sich die Tankstelle für Dieselloks. Gleis 11 ist außerdem Bereitstellungs- und Ausfahrgleis für Güterzüge. Gleis 3a ist Abstellgleis. Gleis 12 ist Bahnhofsumfahrgleis für Lokomotiven zur Drehscheibe und kleinem Bahnbetriebswerk. Komplete Züge werden über die verdeckte Kehrschleife gedreht. Die Anlage ist um eine hintere obere Ebene mit einem zweigleisigen Endbahnhof und einem Gleisanschluss zum Schotterwerk erweitert. Auf halber Steigungsstrecke ab Ausfahrt Bhf. Sonneberg Ost liegt der Haltepunkt Schacht Konrad mit einer Blockstelle. Von hier aus werden der Bahnübergang und die Blocksignale überwacht und gestellt. Zum Endbahnhof gehört ein kleiner Lokschuppen, ein Kohlenbansen und ein Wasserkran. Ein kleines Lager- / Wartehaus ergänzt den oberen Bahnhof Blocksberg. Sämtliche Gleise liegen auf Teppichboden, sind festgeschraubt und lose eingeschottert. Die Schienenverbindungen sind schraubbar ausgeführt. Das erleichtert den Aus-/Einbau von Weichen zur Wartung.

Fahrzeuge

Gefahren wird abwechselt mit Fahrzeugtypen bestimmter Bahngesellschaften, die von verschiedenen Firmen als Modelle der Meterspur und 760 mm Spur hergestellt werden. Der Maßstab reicht von 1:19 bis 1:22.5. Es lassen sich Fahrzeuge einsetzen die etwa dem gleichen Maßstab entsprechen. Die Anlage wird zeitweise im Wechsel mit Fahrzeugen der Harzquerbahn, mit sächsischen Fahrzeugen oder Fahrzeugen der ÖBB bestückt. Für die jüngeren Zuschauer verkehrt auch schon einmal ein ICE oder Wendezug. Auf einer Modellbahn dürfen mit ruhigem Gewissen Leih- oder Gastfahrzeuge und Sonderzüge eingesetzt werden. Echte Schmalspurbahnen mit historischen Fahrzeugen sind hier Vorbild.

Betriebsführung

Dargestellt wird eine Schmalspurbahn mit Haupt- und Nebenstrecke. Die Hauptstrecke ist mit Lichtsignale und die Nebenstrecke mit Formsignale ausgestattet. Es gilt die einfache Betriebsführung. Beispiele gibt es genug: Harzquerbahn, Mannsfelder Bergwerksbahn, die Pollo Schmalspurbahn in der Prignitz bei Pritzwalk um nur einige aus unserer näheren Umgebung zu nennen. Fahrmöglichkeiten bestehen zwischen den Bahnhöfen Sonneberg Ost und Blocksberg oder Sonneberg Ost über die Kehrschleife Bhf. Tiefenbach zurück nach Bhf. Sonneberg. Die Kehrschleife verlängert die Strecke und Fahrzeit. Der untere Bahnhof kann durch die Rundstrecke von zwei Seiten durchfahren werden. Aus sicherheits- und betrieblichen Gründen wird die Kehrschleife nur in einer Richtung über Einfahrweichen 1 und 3 sowie Ausfahrweiche und 97 befahren. Mit etwas Geschick schafft es ein guter Fahrdienstleiter je nach Anzahl der Lokführer bis zu vier Zugbewegungen nach Fahrplan durchzuführen,. Diverse Rangierfahrten beleben zusätzlich den Betrieb.

Ausbau der Anlage

Die Anlage hat ihre Bewährungsprobe bestanden. Geländegestaltung und Einbauten für den betrieblichen Ablauf samt der Elektrik werden laufend erweitert. Der Betrieb wird digital durchgeführt. Im Einsatz ist eine Dimax Steuerzentrale mit Navigatoren (Handys). Die Gleisanlage ist in Fahrstraßen (nicht elektrisch getrennte) unterteilt und über Signale gesichert. Lokführer fahren ihren Zug per Handy und achten auf Fahraufträge, Haltezeichen, Signale und Weichen. Über einen angeschlossenen PC mit Steuerprogramm läßt sich ein Stellwerk mit Gleisplan nachbilden. Der Fahrdienstleiter kann Signale, Weichen und Fahrstraßen stellen und deren Zustände erkennen. Überfahrene Gleiskontakte melden mittels Rückmeldebausteine an das Steuerprogramm und setzen Signale und Fahrstraßen zurück. Eine Zugbeeinflussung ist geplant.

Interessiert?

Herzlich willkommen. Möchten Sie Ideen einbringen und sich an Aufbau und Entwicklung der Modellbahnanlage beteiligen? Bei Interesse an digitaler Steuerung besteht die Möglichkeit einer Einführung zum Lokführer oder Betriebsleiter auf der Modellbahn. Mit einer Spende können Sie sich bedanken. Wir begrüßen Sie gern als Mitglied im Verein Braunschweiger Verkehrsfreunde.

Info und Besichtigung:

Wolfgang Hagemann Tel. 0531 262000, Fax 0531-262002 e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


09. Aug 2018: Der Fluch der Oker Western-Musical von Eitner & Schanz
15. Sep 2018: Konzert der Band Fee Braunschweiger Punkrockband
16. Sep 2018: Herbst und Dampf
14. Okt 2018: Abdampfen der Parkeisenbahn